Hinweise von Whistleblowern nehmen stark zu. Mehr als die Hälfte betreffen Anlagebetrug, insbesondere mit Krypto-Assets

  Hinweise von Whistleblowern nehmen stark zu. Mehr als die Hälfte betreffen Anlagebetrug, insbesondere mit Krypto-Assets   Whistleblower, also meist anonyme Hinweisgeber, die Missstände bei beaufsichtigten Unternehmen, dubiose Anbieter oder Marktpraktiken melden, haben sich zu …

Read moreHinweise von Whistleblowern nehmen stark zu. Mehr als die Hälfte betreffen Anlagebetrug, insbesondere mit Krypto-Assets

FMA und OeNB haben ihre gemeinsamen Schwerpunkte in der Bankenaufsicht für das Jahr 2021 definiert

Österreichs Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) und die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) werden die Schwerpunkte in der Bankenaufsicht im Jahr 2021 auf die Themen Resilienz und Stabilität, Governance, Digitalisierung und Green Finance/Sustainable Finance legen: Resilienz und Stabilität: Die Resilienz …

Read moreFMA und OeNB haben ihre gemeinsamen Schwerpunkte in der Bankenaufsicht für das Jahr 2021 definiert

Anlagebetrüger waren 2020 besonders aktiv, Betrugsopfer verloren durchschnittlich rund € 42.000

594 Opfer von Finanzbetrügern haben sich im Jahr 2020 bei der österreichischen Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) gemeldet – der Höchstwert in einem seit Jahren anhaltenden Aufwärtstrend von Betrugsfällen. Der durchschnittliche Schaden beträgt rund € 42.000 pro Person. …

Read moreAnlagebetrüger waren 2020 besonders aktiv, Betrugsopfer verloren durchschnittlich rund € 42.000

Warnung: Professionelle Geldwäscher versuchen Jobsuchende als Finanzagenten anzuwerben und zur Geldwäscherei zu missbrauchen

WICHTIGE INFORMATION Das Bundeskriminalamt und die Finanzmarktaufsicht warnen vor einer neuen Form der Geldwäscherei: Professionelle Geldwäscher werben verstärkt Jobsuchende unter Vorspiegelung falscher Tatsachen als Finanzagenten an, um über deren Bankkonto Gelder aus krimineller Herkunft zu …

Read moreWarnung: Professionelle Geldwäscher versuchen Jobsuchende als Finanzagenten anzuwerben und zur Geldwäscherei zu missbrauchen

Peter Braumüller, FMA-Bereichsleiter Versicherungs- und Pensionskassenaufsicht, als stellvertretender Vorsitzender der Europäischen Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung (EIOPA) wiedergewählt.

      Peter Braumüller, FMA-Bereichsleiter Versicherungs- und Pensionskassenaufsicht, als stellvertretender Vorsitzender der Europäischen Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung (EIOPA) wiedergewählt.   Dr. Peter Braumüller, Bereichsleiter für Versicherungs- und Pensionskassenaufsicht der österreichischen …

Read morePeter Braumüller, FMA-Bereichsleiter Versicherungs- und Pensionskassenaufsicht, als stellvertretender Vorsitzender der Europäischen Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung (EIOPA) wiedergewählt.

FMA-Pensionskassenbericht 2020: sehr diversifizierte und dynamische Veranlagungsstrategie, kritisches Exposure gegenüber Klimarisiken

  (Wien, 10. November 2020) Die österreichischen Pensionskassen veranlagen zwar größtenteils über Investmentfonds, verfolgen dabei aber in der Regel eine diversifiziert e und dynamische Veranlagungsstrategie. Da erst rund jeder zehnte der fast eine Million Personen, …

Read moreFMA-Pensionskassenbericht 2020: sehr diversifizierte und dynamische Veranlagungsstrategie, kritisches Exposure gegenüber Klimarisiken